Startseite » Behandeln » Blutzuckereinstellung
Anfang der Hauptseite

Patientenfragen zur Blutzuckereinstellung.

Ist auch bei älteren Menschen eine gute Blutzuckereinstellung erforderlich

Antwort von Prof. Werner A. Scherbaum, Deutsches Diabetes-Zentrum an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutsche Diabetes-Klinik, zuletzt aktualisiert im März 2005:

Ja, denn die gute Blutzuckereinstellung führt zu einer allgemein besseren Befindlichkeit. Außerdem sollte auch bei älteren Menschen der Blutzucker deshalb gut eingestellt sein, weil dadurch die Folgeerkrankungen an Nieren, Nerven, Augen, Herz und Gefäßen möglichst gut vermieden werden. Eine Frau im Alter von 60 Jahren hat zum Beispiel eine Lebenserwartung von noch mehr als 20 Jahren, so dass sich in dieser Zeit Folgeerkrankungen entwickeln könnten. Bei hochbetagten Menschen sollten allerdings die Stoffwechselziele so angepasst werden, dass das Risiko für Unterzuckerungen und damit auch für Stürze minimiert wird.

Lesen Sie hierzu ausführlicher das Fachthema „Diabetestherapie im fortgeschrittenen Lebensalter“

Ende der Hauptseite


Diabetes-Deutschland.de
Ein Projekt des Bundesministeriums für Gesundheit. (1999 - 2008)