Startseite » Was ist Diabetes? » Regelmäßige Untersuchungen
Anfang der Hauptseite
EKG Patient

Internistische Untersuchungen werden notwendig, wenn diabetische Folgeerkrankungen vermutet werden oder schon aufgetreten sind. Hier kann manchmal das Aufsuchen spezialisierter Fachärzte erforderlich werden. Z. B. sollte bei aufgetretenen Herzerkrankungen ein Kardiologe, bei Nierenerkrankungen ein Nephrologe, beim diabetischen Fußsyndrom eine diabetologische Fußambulanz, bei Nervenstörungen ein Neurologe und bei Erkrankungen des Magen-Darm-Bereiches ein Gastroenterologe zu Rate gezogen werden.

Unabhängig hiervon sollten alle Typ 1 Diabetiker mindestens 1 mal jährlich eine Schwerpunktpraxis oder eine Diabetessambulanz aufsuchen. Mit Insulinpumpen behandelte Patienten bedürfen einer Behandlung in einem spezialisierten Zentrum mit dem der Patient bei Bedarf jederzeit (bei Tag und Nacht) Kontakt aufnehmen kann.


Dr. med. Melanie Stapperfend, Prof. Dr. med. W. Scherbaum; Deutsches Diabetes-Zentrum am der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutsche Diabetes-Klinik

Dieser Beitrag wurde inhaltlich zuletzt im Januar 2005 aktualisiert
Ende der Hauptseite


Diabetes-Deutschland.de
Ein Projekt des Bundesministeriums für Gesundheit. (1999 - 2008)