Startseite » Was ist Diabetes? » Diabetesformen
Anfang der Hauptseite
Drei junge Menschen
Typ 1 Diabetes
Durch eine chronische Entzündung in bestimmten Arealen der Bauchspeicheldrüsenkommt es dort zu einer Zerstörung der insulinproduzierenden Zellen. Dieser Zerstörungsprozess verläuft unbemerkt über viele Monate oder Jahre.

» mehr
Dicker Mann
Typ 2 Diabetes
Patienten mit einem Typ 2 Diabetes weisen meistens zwei bedeutende Charakteristika auf: Erstens eine Unempfindlichkeit des peripheren Gewebes gegenüber Insulin und zweitens eine reduzierte Freisetzung von Insulin aus den Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse. » mehr
Zwei Jungen sitzen auf einer Wiese
Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen
» mehr
Kind mit Kuchen
Typ 2 bei Kindern und Jugendlichen
Diabetes mellitus ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindesalter. Nach aktuellen Schätzungen sind weit über 20.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland betroffen. Die mit Abstand häufigste Diabetesform in dieser Altersstufe ist der Typ 1 Diabetes. Aber auch einen Typ 2 Diabetes können Kinder entwickeln. » mehr
Arzt und Patientin im Gespräch
LADA
» mehr
Schwangere mit Schale in den Händen
Schwangerschaftsdiabetes
Ein Schwangerschaftsdiabetes ist eine der häufigsten Begleiterkrankungen einer Schwangerschaft. Diese Form der Zuckerkrankheit wird erstmals während einer Schwangerschaft diagnostiziert und verschwindet meist nach deren Beendigung. Ein Schwangerschaftsdiabetes birgt nicht nur Risiken für die werdende Mutter, sondern auch für das ungeborene Kind.  » mehr
Andere Diabetesformen
Auch bei Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen oder speziellen Hormonkrankheiten kann sich ein Diabetes entwickeln. » mehr
Ende der Hauptseite


Diabetes-Deutschland.de
Ein Projekt des Bundesministeriums für Gesundheit. (1999 - 2008)