Startseite » Was ist Diabetes? » Komplikationen » Unterzuckerungen (Hypoglykämien)
Anfang der Hauptseite

Häufigkeiten von Unterzuckerungen

Diabetiker erleiden durchschnittlich ein bis zwei leichte Unterzuckerungen (Hypoglykämie) pro Woche, abhängig von der Intensität und Art der Diabetestherapie. Nach 50 Jahren Diabetesdauer sind es 2500 bis 5000 solcher Unterzuckerungen. Dazu kommen jedoch noch einmal so viele Unterzuckerungen, bei denen die Betroffenen keine Symptome verspüren. Schwere Unterzuckerungen sind wesentlich seltener.

Etwa 10 Prozent der Diabetiker, die eine konventionelle Insulintherapie erhalten, haben pro Jahr eine schwere Unterzuckerung. Bei der intensivierten Insulintherapie sind es etwa 26 Prozent der Patienten , die eine schwere Unterzuckerung erleben. Die erhöhte Rate der schweren Unterzuckerungen während einer intensivierten Insulintherapie macht eine genauere Selbstkontrolle und eine spezielle Schulung durch Fachkräfte erforderlich.


Gunilla Erdmann, freie Mitarbeiterin des Deutschen Diabetes-Zentrums an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Dieser Beitrag wurde inhaltlich zuletzt im Januar 2005 aktualisiert

Ende der Hauptseite


Diabetes-Deutschland.de
Ein Projekt des Bundesministeriums für Gesundheit. (1999 - 2008)